Auktionsanleitung

Die auf WineBarrel angebotene Auktionsplattform ist in der Nutzung leicht verständlich, es gibt aber einige Regeln und Funktionen, welche wir an dieser Stelle ausführlich beschreiben.

Abgabe eines Gebots

Unsere Auktionsplattform bietet den Nutzerinnen und Nutzern drei mögliche Gebotstypen:

  • Sofortgebot
  • Strategisches Gebot "Preis zu definiertem Zeitpunkt"
  • Strategisches Gebot "Preis vor Ende der Auktion"

Sofortgebot

Ein Sofortgebot erhöht das aktuelle Gebot zum Zeitpunkt der Gebotsabgabe. Es ist in der Praxis möglich, dass verschiedene User zum fast gleichen Zeitpunkt ein gleich hohes Sofortgebot abgeben. In diesem Fall hat das Gebot Vorrang, welches den früheren Erfassungszeitpunkt (Abgabe des Gebots) aufweist.

Preis zu definiertem Zeitpunkt

Ein strategisches Gebot des Typs "Preis zu definiertem Zeitpunkt" wird im System gespeichert und wird zu dem angegebenen Zeitpunkt aktiviert. Es ist in der Praxis möglich, dass verschiedene User zum fast gleichen Zeitpunkt ein identisches strategisches Gebot erfassen. In diesem Fall hat das Gebot Vorrang, welches den früheren Erfassungszeitpunkt (Abgabe des strategischen Gebots) aufweist.

Preis vor Ende der Auktion

Ein strategisches Gebot des Typs "Preis vor Ende der Auktion" wird im System gespeichert und wird, falls der definierte Auktionspreis noch nicht erreicht ist, zu dem angegebenen Zeitpunkt aktiviert. Es ist in der Praxis möglich, dass verschiedene User zum fast gleichen Zeitpunkt ein identisches strategisches Gebot erfassen. In diesem Fall hat das Gebot Vorrang, welches den früheren Erfassungszeitpunkt (Abgabe des strategischen Gebots) aufweist.

Initialgebot

Ist eine Auktion noch nicht gestartet worden, führt das erste Gebot nicht zu einer Erhöhung des angegebenen Preises. Startet eine Auktion z.B. bei 100.-, wird der Preis nach Abgabe des ersten Sofortgebotes unabhängig von der Höhe des Gebots weiterhin 100.- betragen.

Preisangaben

Mehrwertsteuer

Die Preisangaben von Auktionen sind in Schweizer Franken (CHF) zu verstehen. Der angezeigte Preis beinhaltet die gesetzliche Mehrwertsteuer - diese wird für Auslandslieferungen (Lieferungen ausserhalb der Schweiz/Liechtenstein) beim Checkout abgezogen.

Porto und Verpackung

Zum Zuschlagspreis hinzugefügt werden beim Checkout lediglich das Porto sowie die Verpackungskosten.

In der Detailansicht der Auktion kann der Preis für das Porto länderspezifisch berechnet werden.

Die Verpackungskosten variieren je nach Anzahl Flaschen und belaufen sich in der Regel auf  CHF 2.- pro 12 Flaschen.

Erhöhung des Preises durch Gebote

Wird ein Gebot abgegeben (egal welcher Gebotstyp), erhöht sich der Preis der Auktion immer nur um das nötige Minimum. Das zeitlich früher abgegebene Gebot hat Vorrang.

Beispiel: Beträgt der aktuelle Auktionspreis z.B. 100.- erhöht ein Gebot von 150.- den Preis auf 101.-. Wird danach von einer weiteren Person ein zusätzliches Gebot von z.B. 120.- abgegeben, erhöht sich der Preis auf 121.- wobei die Person mit dem Gebot von 150.- führend bleibt.

Dieses Vorgehen ist ganz im Sinne der Käuferinnen und Käufer und führt dazu, dass der abschliessende Zuschlag immer nur ein Franken über dem nächst tieferen Höchstgebot aller anderen Bieterinnen und Bieter liegt.

Laufzeit einer Auktion

Auktionen haben eine vordefinierte Laufzeit. WineBarrel setzt diese in der Regel auf 10 Tage und ändert diesen Wert nicht mehr, sobald eine Auktion online ist. Die Laufzeit ist jeweils in der Detailansicht der Auktion ersichtlich und wird erst mit der Abgabe des ersten (Sofort-) Gebots aktiviert.
Ausgehend vom Zeitpunkt des ersten (Sofort-) Gebots lässt sich auch das voraussichtliche Ende der Auktion ableiten (Startzeitpunkt +10 Tage).

Hinweis: da unsere Auktionen international besucht werden, ist es möglich, dass eine Auktion in Bezug auf Ihren Standort mitten in der Nacht endet - das lässt sich nicht verhindern, wir bieten unseren Nutzerinnen und Nutzern mit den strategischen Geboten aber Werkzeuge, um diesem Umstand Rechnung zu tragen.

Automatische Verlängerung einer Auktion

Um zu verhindern, dass es in den letzten Sekunden einer Auktion zu Bieterschlachten kommt, werden Auktionen, bei denen in den letzten 2 Minuten der Laufzeit ein Gebot eintrifft, automatisch verlängert. Dadurch verhindern wird, dass eine Auktion nicht durch das am kürzesten vor dem Ende der Auktion eintreffende Gebot gewonnen wird und schaffen Fairness unter allen Bieterinnen und Bieter. Die Laufzeit der Auktion wird dabei wieder auf 2 volle Minuten angepasst.

Beispiel: Eine Nutzerin erfasst 10 Sekunden vor Schluss ein Gebot; das System passt die Laufzeit der Auktion auf 2 volle Minuten an - so können alle interessierten Personen in Ruhe entscheiden, ob ein weiteres Gebot erfasst werden soll.

Darstellung der Gebote in der Bieterliste

Sichtbarkeit strategischer Gebote

Strategische Gebote (Höhe der Gebote, Zeitpunkt der Gebote sowie Nutzerangaben) sind bis zum Zeitpunkt der Aktivierung für andere Nutzerinnen und Nutzer nicht sichtbar.

Bieterliste (Detailansicht der Auktionen)

Die Höhe von Geboten sowie der Benutzername sind in der Detailansicht einer Auktion ersichtlich. Dies dient insb. der Transparenz. Die Nutzung von anonymisierten Benutzernamen zur Wahrung der Identität ist möglich und erlaubt.

Die Bieterliste wird nur bei der Abgabe eines manuellen Gebots sowie beim Neuladen der Seite aktualisiert. Gibt eine andere Nutzerin oder ein anderer Nutzer ein Gebot ab (manuell oder zeitgesteuert) aktualisiert sich die Ansicht nicht.

Treibt ein Gebot ein anderes Gebot in die Höhe, wird der Zwischenschritte in der Bieterliste abgebildet. Dies passiert jedoch nicht in 1.- Schritten, sondern in einem Rutsch.

Beispiel 1: Nutzerin "Anna" hat 150.- geboten, der aktuelle Auktionspreis liegt bei 100.- und Nutzer "Bob" bietet 120.-. In diesem Fall wird ein neuer Eintrag über 120.- von "Bob" in der Bieterliste ersichtlich, zusätzlich wird für "Anna" ein Gebot über 121.- aufgeführt - dies ist das aktuelle Höchstgebot. Das Gebot von "Bob" über 120.- hat zwar zu keinem Zeitpunkt geführt, damit "Anna" aber weiss, warum der Gebotspreis nun bei 121.- steht, wird der Zwischenschritt entsprechend angezeigt.

Beispiel 2: Benutzerin "Anna" hat 150.- geboten, der aktuelle Auktionspreis liegt bei 100.- und Nutzer "Bob" bietet zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls 150.-. In diesem Fall werden zwei neue Einträge über 150.- aufgeführt - eines für "Bob" und eines für "Anna", wobei das Gebot von "Anna" ob dem von "Bob" steht (weil es zeitlich früher abgegeben wurde) und somit führt. Das Gebot von "Bob" über 150.- hat zwar zu keinem Zeitpunkt geführt, damit "Anna" aber weiss, warum der Gebotspreis nun bei 150.- steht, wird der Zwischenschritt entsprechend angezeigt.

Darstellung bei der Abgabe gleich hoher Gebote

Haben zwei (oder mehrere) Nutzerinnen oder Nutzer gleich hohe Gebote abgegeben, werden in der Bieterliste beide Nutzerinnen, resp. Nutzer aufgeführt. Das Gebot mit dem früheren Erfassungszeitpunkt steht in der Liste weiter oben und schlägt das andere Gebot. Hinweis: die Anzeige wird auf Sekunden gerundet - technisch ist die Messung viel genauer, es macht aber wenig Sinn, Mili-, Mikro-, Nano-, … Sekunden darzustellen.

'Sofort kaufen' Funktion

Es gibt Auktionen, welche einen "Sofort kaufen" Preis definiert haben. Die Auktion endet sofort, wenn eine Nutzerin oder ein Nutzer diese Option benutzt.

Hinweis: aktuell wird diese Option noch selten angeboten, die meisten Auktionen laufen bis zum Erreichen der vordefinierten Laufzeit.

'Watchlist' Funktion

Mit der "Watchlist"-Funktion bieten wir unseren Nutzerinnen und Nutzern eine Möglichkeit, sich unverbindlich über den Stand einer Auktion zu informieren. Folgende Watchlist Typen bieten wir an:

  • Informieren, wenn die Auktion gestartet wurde
  • n-Minuten vor Ablauf der Auktion informieren
  • n-Minuten vor Ablauf der Auktion informieren, wenn ein gewisser Preis nicht überschritten wurde

Die Watchlist Funktion hat keinerlei Einfluss auf getätigte Gebote und ist lediglich als Benachrichtigungsfunktion zu verstehen.

Bezahlung & Lieferung

Sobald eine Auktion abgeschlossen wurde, werden die gewonnenen Auktionen im Benutzerprofil zur Zahlung angeboten. im Checkout Prozess wird basierend auf dem Land in welche die Lieferung erfolgt das Porto, die Mehrwertsteuer sowie die Verpackung berechnet.

Die Lieferung erfolgt erst nach Eingang der Zahlung auf dem Konto von WineBarrel.
Normalerweise verschicken wir die Ware am Dienstag nach dem Zahlungseingang.

Mailversand und daraus resultierende Verzögerungen

Beim E-Mail Versand (insb. Benachrichtigungen) muss mit Verzögerungen gerechnet werden! Selbst wenn E-Mails von unseren Systemen sofort ausgeliefert werden, kann der empfangende Server die Mail verzögert an die Nutzerin oder den Nutzer ausliefern (z.B. Graylisting, hohes Mailaufkommen, sonstige Probleme) - auf diese Systeme haben wir keinerlei Einfluss und können daher keine Garantien für das rechtzeitige Informieren via E-Mail übernehmen.

Technische Details

  • Zeitangaben beruhen auf der Server-Zeit, die Zeiteinstellungen auf dem Endbenutzergerät sind nicht relevant
  • Alle Zeitberechnungen basieren auf einer Auflösung von Mikrosekunden (millionstel Sekunde, 0.000001 oder 10−6 Sekunde)
  • Die Server-Zeitzone ist CET/CEST
  • Zeitumstellungen während laufenden Auktionen haben keinen Einfluss auf die vordefinierte Laufzeit (Standard 10 Tage). Nutzerinnen und Nutzer müssen einberechnen, dass sich das Ende der Auktion in Bezug auf sich lokal ändernde Zeitangaben (z.B. Wechsel Sommerzeit -> Winterzeit) auswirken kann.

Keine Speicherung von Kreditkartendaten

WineBarrel speichert keinerlei Kreditkartendaten. Der Zahlungsablauf läuft über unseren Zahlungsdienstleister (Postfinance Schweiz, SIX Payment).

Löschung von Geboten und Interventionen des Betreibers

Von Nutzerinnen oder Nutzern erfasste Gebote können nicht rückgängig gemacht werden. WineBarrel greift nicht in die Gebotsabgabe ein (weder mit eigenen Geboten, noch mit anderen, den Verlauf manipulierenden Massnahmen). In Ausnahmefällen (z.B. technischer Fehler) kann eine Auktion ggf. durch WineBarrel storniert und neu gestartet werden.

Das Winebarrel-Team ist von Auktionen ausgeschlossen

Das WineBarrel-Team beteiligt sich selber nicht an Auktionen.