Füllstand

Der Füllstand des Weines ist der wichtigste Faktor beim Ankauf oder Verkauf von Wein. Ein tieferer Füllstand deutet auf einen ausgetrockneten Korken oder eine Undichtheit auf Grund eines fehlerhaften Korkens. Selbst Weine welche um 1900 verkorkt wurden können immer noch einen sehr hohen Füllstand haben, was auf eine sehr gut Lagerung deutet.

Wir unterscheiden acht verschiedene Füllstände

High Fill (HF)

  • Sehr guter Zustand
  • Flasche vermutlich recht jung oder Verschluss noch optimal
  • Bedenkenlos kaufen / trinken

Into Neck (IN)

  • Guter Zustand
  • Flasche vermutlich jung oder Verschluss noch sehr gut
  • Bedenkenlos kaufen / trinken

Top Shoulder (TS)

  • Akzeptabler Zustand wenn Flasche >=20 Jahre alt
  • Bedenkenlos kaufen

Upper Mid Shoulder (UMS)

  • Zustand bei dem Vorsicht geboten ist
  • Normal für Flaschen >=30 Jahre alt
  • Leichtes Oxidations-Risiko
  • Vorsicht beim Kaufen

Mid Shoulder (MS)

  • Alternder Korken
  • Flasche vermutlich >=40 Jahre alt
  • Oxidation nicht unwahrscheinlich
  • Erhöhte Vorsicht beim Kaufen

Lower Mid Shoulder (LMS)

  • Alternder Korken
  • Flasche vermutlich >=40 Jahre alt
  • Erhöhtes Oxidations-Risiko
  • Grosse Vorsicht beim Kaufen

Low Shoulder (LS)

  • Nur akzeptabel bei raren und sehr alten Weinen
  • Neue Verkorkung hätte schon passieren müssen
  • Sehr hohes Oxidations-Risiko
  • Kauf auf eigenes Risiko

Below Shoulder (BS)

  • Oxidations-Risiko nahezu 100%
  • Nur in speziellen Fällen kaufen